In den vergangenen Wochen wurde, nach Fertigstellung der Erdarbeiten, mit den Schal und Bewehrungsarbeiten der Bodenplatte und Fundamente begonnen. Im Anschluss wurde der Beton eingebaut, sodass schnellstmöglich mit dem herstellen der Wände begonnen werden kann.

myFlickr

 

Drogeneinfluss war möglicherweise der Grund für das aggressive Verhalten eines 25 Jahre alten Mannes, das am Mittwochmorgen in Geisenheim für ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr sorgte.

DieGründungsebene der Bodenplatte wurde im Bereich des Anbaus fertig ausgehoben. Weiterhin wurde Schotter flächig als Gründungsschicht eingebaut und standfest verdichtet. Nun kann mit dem Herstellen der Stahlbeton - Bodenplatte und den umlaufenden Fundamenten begonnen werden.

myFlickr

In der 6. und 7. Kalenderwochen sind die vorbereitenden Maßnahmen wieter voran geschritten. Die neue Wasserleitung wurde im neuen Trassenverlauf außerhalb des Gründungsbereichs der neuen Fahrzeughalle verlegt und verfüllt. Die Pflasterfläche im der vorhandenen Einfahrt wurde aufgenommen und entsorgt. Die Aushubarbeiten auf die neue Gründungssohle laufen derzeit.

 

myFlickr

 

Am Rosenmontag wurden die Feuerwehren Geisenheim, Johannisberg und Stephanshausen gegen 12:40 Uhr zu einem im Vollbrand stehenden Wohnhaus in der Straße "Im Flecken" alarmiert.

35 Feuerwehrleute und Gäste hatten sich im Dorfgemeinschaftshaus eingefunden, als Wehrführer und Vereinsvorsitzender Frank Fuchs um 20.00 Uhr die Jahreshauptversammlung der Stephanshäuser Wehr eröffnete. Neben den Berichten aus der Vereinsarbeit standen diesmal die Neuwahlen des Vorstands auf dem Programm.

Am Freitag, dem 17.02.2017 wurde die Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Geisenheim aufgrund eines klimmenden Feuer am "Brünnelchen" entlang der L3272 alarmiert.

Die Arbeiten am Anbau des Feuerwehrhauses haben in der letzten Woche begonnen. Derzeit laufen Erdarbeiten zur Umlegung der vorhandenen Wasserleitung im Baufeld des Anbaubereiches und der Abbruch vorhandene Fundamentteile des alten Schwimmbads. Weiterhin wurde die Pflasterfläche in der Zufahrt aufgenommen und abgefahren.

myFlickr

 

 

Am 9.1. sollte der Umbau des Feuerwehrhauses beginnen. Aufgrund der Witterungsverhältnisse wird sich der Baubeginn noch etwas verschieben. Aber kleine Veränderung sind trotzdem schon sichtbar. Am Dienstag 25.1. wurden die Hecken, welche sich im Baufeld des Anbaus befinden, zurückgeschnitten. Jetzt warten wir auf besseres Wetter !

WhatsApp Image 2017 01 25 at 15.15.48      WhatsApp Image 2017 01 25 at 16.08.00

Unseren ersten theoretischen Unterricht hatten wir am 12.01.2017 im Übergangs-Gerätehaus in der Lückerstraße. Die Hallen, die früher von der Baufirma Meckel benutzt wurden, dienen während dem An- und Umbau des Gerätehauses in der Ortsmitte als Übergang. Somit ist auch Ihre Feuerwehr Stephanshausen während dem Umbau des Feuerwehrgerätehauses in der Ortsmitte immer Einsatzbereit für Sie.